gb 2017 – teil 1

20 Grad und Sonnenschein. Das war die Wettervorhersage fuer unseren ersten Reisetag. Und in der Tat haben wir fast durchgehend perfektes Reisewetter. Die Fahrt bis Dünkirchen vergeht wie im Flug und wir brauchen inklusive dreier Pausen gerade mal 6 Stunden. „gb 2017 – teil 1“ weiterlesen

ein „nein“ im nebel

das morgendliche quiraing wurde verschoben. stattdessen sind wir weiter richtung dunvegang gefahren, um uns endlich mal den korallenstrand dort anzuschauen. ein wirklich lohnenswerter ausflug, die bilder werden euch vom hocker hauen. allein, dass es hier oben sowas gibt? ein echter knaller. nachmittags war kueche angesagt, da ich uns allen fuer abends eine lammschulter versprochen hatte. „ein „nein“ im nebel“ weiterlesen

update für mai 14

der mai neigt sich bereits wieder dem ende entgegen. gerade kam ich aus meinem kurzurlaub bei sue & andrew zurueck, da musste ich auch schon wieder zum arzt. der verdacht auf bandscheibenvorfall bestaetigte sich heute zum glueck nicht – dafuer sieht meine unterste scheibe aus wie die eines 60jaehrigen. auch nicht schlecht. zumindest erklaert das, woher die schmerzen kommen. im halswirbelbereich hab ich mir eine stauchung ersten grades zugezogen. kein wunder, bei dem knall, den ich im treppenhaus von tappington hingelegt hab – allein, dass der tuerholm noch steht scheint der geschichte geschuldet.

„update für mai 14“ weiterlesen