april 2016

seit eine monat bin ich 39. 39. hmm. das hoerte sich frueher wirklich alt an, heute fuehl ich mich noch immer wie mit 30. zumindest ist das der subjektive eindruck beim blick in den spiegel. also ein wenig selbstbetrug am start, hm? naja, ich werds verkraften. im grunde gehts mir auch wie frueher. nicht ganz so trainiert, aber der kopf is wach und bleibt am puls. die muedigkeit ist nur die temporaere, das durchschnaufen, das fehlt. es fehlt wirklich. kein wirklicher erholungsurlaub in 19 monaten und selbst der letzte lange uk aufenthalt war ein halber arbeitsausflug zum firmenstart.  „april 2016“ weiterlesen

der koenig ist tot…

ja, der herrscher libyens wurde dieser tage getoetet. das wurde derart vermarktet, dass selbst die oeffentlich-rechtlichen nicht umhin kamen, die bilder seiner letzten minuten im eigenen saft zu zeigen. vor 10 jahren waere so etwas undenkbar erschienen. das war nicht rtl2, das waren ard&zdf. nicht auszumalen, was wohl zur gleichen zeit andernorts gesendet wurde. aber weshalb ueberhaupt?

„der koenig ist tot…“ weiterlesen

glueckwunsch bvb!

zur meisterschaft und zum groessten lacher seit oettinger, matthaeus und stoiber gedenken. ehrlich, liebe dortmunder jungs. als erste neuverpflichtung waere ein dolmetscher nicht schlecht, um gerade in der champions league solche fehltritte zu vermeiden. was denkt sich der roman dabei, solch einem interview zuzusagen? nix, wahrscheinlich. aber die haeme der kollegen im training duerfte ihm gewiss sein.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=mHw-H03U4bs[/youtube]

maerz

willkommen in der realitaet. die erste woche in der wirklichkeit neigt sich beinahe schon wieder dem ende entgegen, doch der erholungsfaktor bleibt bislang aus. dennoch gibt es fast ausnahmslos gute neuigkeiten.
die zyste in der schulter ist operabel. toll daran ist,  dass die op aktuell keinen zeitdruck hat. so lange ich mit den schmerzen leben moechte darf ich das, es sei denn, die zyste waechst weiter und in die falsche richtung. quartalskontrollen sind ertraeglich.
die vorbereitungen fuer den umzug laufen auch auf hochtouren, waehrend meine bessere haelfte zusaetzlich dem (un-)regelmaessigen schichtdienst nachgehen muss. naja, einen tod muss man wohl sterben.
gestorben wird heute abend aber hoffentlich nicht in dortmund. zwar stehen die bekloppten zu recht da oben und es ist gerade karneval angesagt, doch habe ich durchaus hoffnung auf ein kleines puenktchen und die fortsetzung der ungeschlagen-serie. eine echte prunksitzung waere es aber wert, wenn der fc heute abend in dortmund nur verkloppte hinterlaesst und die 3 punkte zum dom entfuehrt. aber da ist wohl eher der wunsch der vater des gedanken. nichtsdestotrotz waeren das 3 schoene geschenke zum sonntag, wenn 29e-geburtstag feiern darf…muss…soll….werde.