ruhe

ich habe das radio ausgemacht. das leise schmatzen von scotty und ginger mit ihrer kaustange sollte jetzt mein einziges geraeusch sein. hier im esszimmer, in gaiberg. in diesem leben dreht sich die uhr schnell und schneller. man hetzt, man ist da, praesent, anwesend, lebt, inhaliert, bespasst, freut sich, weint und hyperventiliert – alles in einem atemzug. die jagd nach dem naechsten treibt den blutdruck an und rueckzug und stille sind die zeiten, die selbst ich mir im moment zu selten goenne. was sagt das aus? „ruhe“ weiterlesen

gb 2017 – teil 1

20 Grad und Sonnenschein. Das war die Wettervorhersage fuer unseren ersten Reisetag. Und in der Tat haben wir fast durchgehend perfektes Reisewetter. Die Fahrt bis Dünkirchen vergeht wie im Flug und wir brauchen inklusive dreier Pausen gerade mal 6 Stunden. „gb 2017 – teil 1“ weiterlesen

juli 2016

ich halte an. es ist zeit. mein koerper sendet eindeutige signale und ich schalte 3 gaenge runter. mein letzter einrag hier stammt aus dem urlaub, demr gefuehlte jahre her zu sein scheint. zeit fuehlt sich unwirklich an. sie rast. ich rase mit. eine fussball-europameisterschaft ohne wirklich beteiligung. ein arbeitstechnischer abschied aus mannheim, terror in nizza, angeblicher putsch in der türkei. alles scheint unwirklich. „juli 2016“ weiterlesen

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!