gb – teil 3

Mittwoch war tatsächlich ausruhen angesagt. Nichts geschah und nichts konnte geschehn. Hunde und wir genossen einen durchweg faulen Tag in der Hütte und am Strand. Da heute Freitag und damit unser letzter Tag hier in Campbeltown ist, erlaube ich mir heute auch ein abschließendes Urteil, aber dazu später mehr. „gb – teil 3“ weiterlesen

gb 2017 – teil 2

Was war am Montag? Ich kann Euch beim besten Willen nicht mehr sagen, was eigentlich am Montag war. Ist das ein grundsätzlich gutes Zeichen? Schon irgendwie, oder? Ereignisarm und menschenleer. Das ist gut. Im Zweifelsfall saß ich auf der Couch, las ein Buch und betrachtete das Meer. Wir entdeckten irgendwann diese Woche am Strand den Kadaver eines 5m langen Hais. Sagen wir einfach, dass das am Montag war, dann ist der Tag nicht so leer, ok? „gb 2017 – teil 2“ weiterlesen

gb 2017 – teil 1

20 Grad und Sonnenschein. Das war die Wettervorhersage fuer unseren ersten Reisetag. Und in der Tat haben wir fast durchgehend perfektes Reisewetter. Die Fahrt bis Dünkirchen vergeht wie im Flug und wir brauchen inklusive dreier Pausen gerade mal 6 Stunden. „gb 2017 – teil 1“ weiterlesen