gekauft

haben wir in letzter zeit des oefteren etwas zu essen in restaurants. so sind da sowohl das basilikum in tuebingen als auch das gasthaus schweizerhof in villingen-schwenningen zu nennen. ich mach es kurz: basilikum ist top und schweizerhof ein flop (deshalb auch hier nicht verllinkt!). naja, nicht unbedingt flop, aber eben ueberbewertet, zu grosse karte, schlechter service, angestaubte praesentation. das ganze gepaart mit tuetensaucen und raus ist das restaurant. das basilikum dagegen: top – absolut. meine empfehlung des monats.

a propos gekauft: wer sich tatsaechlich ueber die cdu wundert, die als einzige in europa schaerfere abgasnormen boykottiert, der darf gerne 1 und 1 zusammenzaehlen: bmw zahlt alles! der lobbyverein der industrie, fuer mensch, gesellschaft und zukunft bleibt da nix uebrig. allein das wort „christlich“ erscheint da schon zynisch. wie kann sich herr altmaier da noch umweltminisiter nennen? versteht mich richtig: fuer die gruenen waere eine koalition mit dieser cdu purer verrat. lasst die union ruhig eine minderheitsregierung machen, sollen sie ruhig zeigen, welche politik sie wirklich moechten. denn das ist das einzige, was diese partei nicht kann: politk. sie reagiert nur, gestaltet nichts. diese cdu zerdrueckt jeden koalitionspartner, da die menschen keine regierung wollen. sie wollen schlummern und schlafen, jemanden haben, der wie „mutti“ das licht ausmacht und einem versichert, eine gute nacht zu haben. in vier jahren waere die quittung eine schoene. dann hiesse es wahrscheinlich und endlich wirklich: danke fuer nichts.