gb 09/2012 – 10

gestern abend beim fussball. ich sage euch: das werden wir bestimmt im leben niemals vergessen. wick academy empfing brora fc (liegt suedlich von hier). vor geschaetzten 300 zuschauern und unter flutlicht spielte wick zunaechst mit rueckenwind – und bergauf. brora dementsprechend bergab mit gegenwind. insofern schonmal faire verhaeltnisse. wick machte von beginn an druck, brora setzte auf konter. ein abseitstor fuer brora wurde nicht gegeben und dann setzte der regen ein. das spielte wick in die karten (warum auch immer?) und man erzielte per kopf das 1-0, kurz darauf sofort per 22m rechtsschuss ins linke untere eck das 2-0. die massen feierten frenetisch und brora war geschockt, wick dominierte das spielgeschehen nun nach belieben.

fuer halbzeit zwei hatte sich brora – nun bergauf mit rueckenwind spielend – viel vorgenommen und kam mit elan aus der kabine – wurde aber gleich eiskalt ausgekontert. 3-0, das spiel war damit gelaufen. es geschah nicht mehr viel in den folgenden 35 minuten.

das spiel selbst bewegte sich irgendwo zwischen deutscher verbands- und oberliga. wir gingen in minute 85 und versuchten uns im auto aufzuwaermen. immerhin hatte es zwischenzeitlich draussen bis auf 4 grad celsius abgekuehlt, allein bei uns im stand war es windgeschuetzt gewesen. und wenn mir jetzt noch einer herausfindet, um was es in dem spiel gestern eigentlich ging (liga, pokal oder friendly?), dann bin ich euch echt dankbar. denn 8 pfund pro person hat sich zwar gelohnt fuer uns, aber scheint insgesamt doch recht teuer. nur unsere internetverbindung reicht fuer diese recherche defintiv nicht aus.

uebrigens ist heute der erste wirkliche regentag hier oben. gleichzeitig auch unser letzter tag ostkueste, denn morgen frueh fahren wir ueber thurso und durness nach lochinver, wo wir unseren naechsten einwoechigen aufenthalt gebucht haben und damit den zweiten teil unserer reise einlaeuten. die westkueste erwartet uns.