ende august 2012

was soll ich sagen: meine sommerpause hat irgendwie begonnen. selbst die kontinentalen 29 grad sind mir zur zeit zu viel. es wird zeit fuer ein wenig frischen wind. was sich sonst noch so ereignet hat in den letzten tagen reisst auch keinen vom hocker.

der fc verliert 0-2 in aue und ich kann den jungs nicht boese sein. ich bin – wie geschrieben – umgestiegen aufs nexus (und gluecklich damit) und die zeit veroeffentlicht eine studie, wonach sich in den bildungsschichten eine kultur des spickens, abschreibens und plagiieren entwickelt habe. wunderts euch? schaut euch mal auf deutschen (hoch-)schulen um? es liegt nicht an den anforderungen diesbezueglich, sondern an dem durch das elternhaus kaum mehr vermittelten klaren menschenverstand. wie schopenhauer schon sagte: natuerlicher menschenverstand kann fehlende bildung weitestgehend ersetzen, aber bildung den natuerlichen menschenverstand nicht im ansatz. so kommt es dann wohl zu unumstoesslich zu guttenbergs, koch-merins und mapussen, die um des eigenen profits willen einfach die grundsaetze „objektiv und fair“ uebergehen. zum wohl aller interessiert ja sowieso kaum mehr jemanden. und wenn, dann ist diese ansicht derart verquer, dass das gemeinwohl mit dem einer firma oder eines industriezweigs gleichgesetzt wird. die rekordstrafe in den usa fuer einen jugendlichen, der 30 liedchen als mp3s aus dem netz heruntergeladen hatte, ist nur ein weiterer gipfel an absurditaet, der allein einer wissenschaftlichen arbeit beduerfte. also darf sich jeder mal selbst seine meinung bilden.

a propos meinung bilden und wissenschaftliche arbeit: meine eigene arbeit hat sich auch dem ende entgegengeneigt und meine meinung ueber das allseits vorhandene und ehemals sympathische auktionsportal ebay hat sich verfluechtigt. geschuetzt wird nur noch ebay und der kaeufer. die kaeufer selbst werden demgegenueber immer dreister, was sie sich wohl nur bei ebay und deren hausbank paypal abgeschaut haben. die perfekte umsatzmaschine ohne wirklichen nutzen fuer den verkaeufer. fuer den kaeufer liegt der nutzen faktisch im grundlosen rueckgaberecht, das in erpressung mit schlechter bewertung muendet, um die preise im nachgang zu druecken. ganz ehrlich: ebay hat mich gesehen. soll sich der rest der talkshow- und rtl2-zuschauer/-teilnehmer daran ergoetzen, zwei euro zu erpressen. bei mir wars das. das gebietet mir der klare menschenverstand.