die verlegenheit in der kueche

nur reste im kuehlschrank? keine lust einzukaufen? kein thema. ein altes rezept bescherte mir gestern ein vorzuegliches essen. ich brauchte dazu nur: 4 grosse, reife tomaten; kleine kirschtomaten; bandnudeln; olivenoel; knoblauch; basilikum; balsamico; pfeffer; salz; lorbeerblaetter; butter; grana padano. und wie gings?

kleine auflaufform, basilikumblaetter und knoblauch reinlegen. tomaten kopfueber reinpressen und die obenliegende unterseite kreuzfoermig einschneiden. da rein die lorbeerblaetter und danach mit olivenoel betraeufeln und 50-100ml balsamico drueberleeren. pfeffer, salz drauf und fuer eine stunde bei 170 grad in den ofen.

zwischendrin die bandnudeln abgekocht. die form aus dem ofen und die sauce mit den nudeln und einem kleinen stueck butter in einer schuessel vermischen. die nudeln auf den teller und mit den tomaten garnieren (vorher natuerlich die lorbeerblaetter rausnehmen), grana padano drueber – fertig.

herrlich.

balsamico tomaten aus dem ofen
bandnudeln mit balsamico-tomaten