zwischenschritte

natuerlich, die arbeit geht vor. und davon hab ich im februar wahrlich genug. doch die kleinen zwischenschritte sollten nicht unentdeckt bleiben und fallen gewiss sofort ins auge. zum einen hat unsere geliebte frau ingwer jetzt ihren platz im kopf der seite gefunden – ich gebe zu, ich bin noch auf der suche nach dem perfekten bild, doch ist dies immerhin ein anfang. zum andern habe ich beim stoebern danach eines dieser wundervollen bilder aus den umzugstagen gefunden, die jedem die angst vor diesen gefaehrlichen tieren wieder wie einen kalten schauer ueber den ruecken laufen lassen…

ginger