vom glueck

gluecklichsein ist der weg! das hatte ich an dieser stelle schon etliche male erlaeutert. das glueck kommt nicht und man kann es nicht zwingen. dennoch gibt es begebenheiten im leben, die einem das glueck, die wahrheit und vollendung auf einem tablett darreichen – sehen, erkennen und zupacken sollte man dann doch schon selbst!

schwierig? nein, nur das erkennen! ich bin gluecklich – und beinahe (auch hier im blog) versucht zu sagen: wie noch nie! ich gehe den weg weiter; bleibe wie immer und veraendere doch manch erscheinungsform – durchs glueck forciert, sozusagen. es ist nicht leicht, den weg zu sehen und zu gehen, doch nur das macht gluecklich, was einem der weg zurueckgibt. denkt daran, der weg ist das ziel. ich bleibe auf kurs, innerlich ruhig und zufrieden – ubergluecklich sozusagen, mit mir und der welt im reinen. und wer kann schon behaupten, das glueck gefunden zu haben?