em08 – bye bye portugal

bevor ich nochmal meinen london kurztrip resuemiere bleibt mir die freudige aufgabe, die beste leistung unserer mannschaft verkuenden zu duerfen! tschuess portugal!

voellig unglaublich und in dieser art und weise wohl von kaum einem erwartet, aber dennoch fuer moeglich gehalten – die spielweise war die eines teams, das wieder will, genau wie 2006. und das ist nunmal die spielweise deutschlands: dynamik, takti, disziplin und laufbereitschaft bis zum schluss. und das klappte gestern ohne ausnahme. ich kann keinen herausheben und moechte das auch nicht, deshalb einfahc nur: vielen dank jungs!

ich bin heute frueh um 6 nach hause gekommen, die strassen waren voll mit menschen, als waeren wir bereits europameister – aber davon sind wir ja auch nur noch anderthalb schritte entfernt. betrachten wir und das setting realistisch, sind in dieser form weder kroatien noch die tuerkei ein ernstzunehmender gegner; hoffentlich liegt nicht genau darin die gefahr…

im endspiel warten italien oder holland – ich beisse mir auf die zunge, aber ich wuerde es den kaesejungs diesmal sogar goennen. dennoch haben die spaghettis mal wieder das glueck gepachtet, und wie das ausgeht, wissen wir alle spaetestens seit dem achtelfinale 2006 gegen australien…