die wahrheit,…

…und was wir darueber denken, sind bekanntermassen zweierlei schuhe. dass sich deutschlands auflagenstaerkstes tagesfaltpapier im teaser auch noch damit beschaeftigt ist nicht gerade das aushaengeschild einer gesellschaft – oder sollte es nicht sein. dennoch mein kompliment fuer einen der gelungensten werbespots der letzten jahre.

p.s.: danke und gruss an roland fuers finden…………*dein vater er ist?*

nouveau trash

wer nicht ernst genommen wird, hat´s schwer. dieser kleine freund ist das beste beispiel, oder?
um auf jeden fall ernst genommen zu werden, empfiehlt sich der amerikanische weg – nimm einfach ueberall hin deine waffe mit. allerdings sind mittlerweile auch dieser profunden idiotie aus usa die riegel vorgeschoben. jetzt fangen schon die kleinen an, sich kugelsichere kinderwagen zu besorgen. fuer die aelteren gibt es dafuer die kugelsicheren rucksaecke und fuer die freizeit natuerlich die kugelsicheren kapuzenpullis.
doch selbst die beste absicherung hilft nichts, wenn man mit tom cruise in berlin arbeitet. das amt fuer arbeitssicherheit hat zwischenzeitlich die ermittlungen auf grund dieses vorfalls aufnehmen muessen. damit die amis aber nicht gleich wieder sagen, dass das in den staaten nicht passiert waere, kommt mit diesem vergleich die gute-nacht-lektuere.
ausserdem: wie man sehen kann, ist in den usa die gefahr von wildunfaellen bei tag wesentlich groesser als hierzulande.

zwei kleine dinge haette ich dennoch ausserhalb des themas sicherheit:
1. ein kleines filmchen fuer zwischendurch – tut keinem weh und ist einfach suess.
2. wieder mal ein fotograf aus unserem oestlichen nachbarland, der seiner zunft alle ehre macht.

bis die tage.

dumm & duemmer

katzen koennen nichts dafuer, dass sie etwas daemlicher als hunde sind. dass sie aber doch wesentlich duemmer als man im volksglauben annimmt sind, zeigt dieses video.
ein weiterer neuzugang im bereich trash sind die duemmsten ausbrecher der welt. dass diese exemplare tatsaechlich unter die gattung mensch fallen sollen, ist mir nicht eingaengig.

Der Lächerlichkeit preisgegeben – 1899 oder TSG?

Anfang der Woche fand ich es noch amüsant. Nach kurzem Nachdenken doch sehr peinlich. Mit dem heutigen Beitrag aber über einen neuerlichen Fan Club des Hoffenheimer Vereins werde ich langsam ärgerlich. Kann es wirklich im Sinne der RNZ liegen großspaltige Farbkolumnen ohne Interesse der Allgemeinheit zu ver(sch)wenden? Natürlich müssen Minderheiten beachtet werden. Wenn da nicht gleich noch der Inhalt wäre, der jedem Fußballfan anderer Vereine die Zornesfalten ins Gesicht steigen lässt. Gerade auf Grund solcher Beiträge wird klar, daß es sich hierbei sehr wohl aber eben auch gerade nicht um einen Dorfverein handelt.
Doch betrachten wir uns diese Geschichte etwas differenzierter. „Der Lächerlichkeit preisgegeben – 1899 oder TSG?“ weiterlesen

unterirdisch

was geschah da vor meinen augen? erm – lasst mich zunaechst eine entschudligung vorwegschicken fuer den grund meines aufregers. der grund war naemlich der fernsehkonsum meiner holden anne; und als ich aus meinem zwischenzeitlichen schlummerland erwachte spielte sich gerade – ich kann den namen nicht mal sprechen – guelcans hochzeit vor meinen augen auf der flimmerkiste ab. „unterirdisch“ weiterlesen

back from black forest

seit heute mittag wieder zuhause, in der abwesenheit 2 alte dvd player fuer zusammen 27,- tacken bei ebay verkauft und ganz tolle neuigkeiten aus dem internetz. bevor ich hier meinen ganz persoenlichen europa-park-und-mal-wieder-schwarzwald-mit-15-mann-review schreibe, muss ich erst meine neuen unglaublichkeiten loswerden. „back from black forest“ weiterlesen