sz kolumne

ein schoener beitrag zum (altbekannten) thema mann<>frau resp. multitasking hat heuer wieder einmal die sz veroeffentlicht. habe den link aus unserm bb-forum bekommen – absolut lesenwert!

sz kolumne

von telefonterror und spassigen tierchen

wenn man vom zahnarzt nach hause geschickt wird, dann hat die eigene gefuehlswelt zwei alternativen zum realempfinden: alles in ordnung und die zaehne sind blendend weiss, oder man hat gleich einen folgetermin erhalten, da das esszimmer nicht auf einmal renoviert werden konnte. im zweiten fall hat man genuegend zeit, sich mit den unsinnigen dingen des lebens zu beschaeftigen, da die ernsthaften einem sowieso nicht im (schmerzbehafteten) kopf bleiben moechten.

so, wie z.b. die tierchen, die „von telefonterror und spassigen tierchen“ weiterlesen

nuetzliches und ueberfluessiges

….findet man im netz der begrenzten unmoeglichkeiten tagtaeglich, aber manche muss ich hier einfach immer und immer wieder veroeffentlichen.

wirklich interessant fand ich bspw. tun3r.com, wo man aus dutzenden internetradios weltweit auswaehlen, zuhoeren etc. kann. ok, nichts neues, klar. aber das erste mal mit ansprechendem interface, sofort sichtbarer playlist und prinzipiell einfach gut.
wenn man jetzt gerade bei tun3r.com seine lieblingsmusik gehoert hat, kann man die interpreten bei digital dream door nachschlagen. so erfaehrt man ihre richtigen namen und kann sie zuhause per telefon belaestigen.
falls man die lieder aber einfach nur nachsingen moechte, sollte man peinlichst genau darauf achten, den text richtig auszusprechen. sonst geht es einem wir in diesen 1, 2, 3 videos, und ruckzuck wird das kamel zum mai-thai.

so far, so bad. naechster termin: tuebingen.

neue fundsachen

als neue fundsachen der letzten 10-14 tage habe ich einige links hinzugefuegt. hier die kurzbeschreibungen:

  • ajax – ein multi-lingualer uebsersetzer
  • 50 low budgets – die 50 besten filme, die ohne budget auskamen
  • toys for boys – spielsachen fuer (grosse) kinder
  • music mesh – musik suchen, finden, sehen, hoeren, kaufen, etc….echt gut.
  • socken & sandalen – der klassiker, oder?
  • mail big file – fuer alle, die probleme beim versenden grosser anhaenge haben
  • hit flip – medien-tauschboerse online. manchmal nuetzlich…
  • die mafia – ein gelungener ueberblick ueber wurzeln und geschichte bis heute
  • paul nicklen – wunderbare tierfotos
  • arnolds kuehe– so sehen schwarzeneggers rinder aus
  • kunst oder muell – wer kann schon kuenstler und kinder auseinander halten?

boese erinnerungen…

…sidn ab sofort kein problem mehr. nicht nur mehrjaehrige anwendung gewisser cannabinoide fuehrt zu gedaechtnisverlusten, nein, es geht auch schneller, wie englische wissenschaftler herausfanden.

zum artikel gehts hier.

wie praktisch…keine gewissensbisse, kein schlechtes gewissen und keine uneidlichen falschaussagen mehr. es leben die bananenrepubliken…

neue link-kategorien

hab mir mal wieder neue gedanken zur kategorisierung der links gemacht. ist irgendwie immer work in progress, da das nieals abschliessend beurteilt werden kann.

einerseits moechte man nicht zu viele kategorien einfuehren, andererseits muss man die einzelnen rubriken mal aufdroeseln. hirbei allerdings faellt auf, dass man manche links und seiten durchaus zwei- oder dreimal vergeben koennte. habe mir dahingehend erlaubt meine ganz eigene kategorisierung fortzufuehren, die aber weiter und staendig ausbaufaehig bleiben wird.

  • unter (an-)sichten findet man allerlei  fotomaterial, kuenstlerisches, wertvolles und/oder abgehobenes. auf keinen fall aber alltaegliches.
  • (der) fc bleibt weiterhin die fussballkategorie. alles rund um meinen fc und das rundeste nebenthema der welt.
  • bekanntes bleibt bekannten und freunden vorbehalten. alles persoenlich.
  • netz/werk ist netztypisches. pc und internet koennte man auch hierfuerverwenden. ist aber auch schlichtweg einfach alles, was sich in keiner der anderen kategorienso recht wiederfinden koennte.
  • trash – wie der name schon sagt. das netz der begrenzten unmoeglichkeiten. trash eben.
  • useful ist der gegenentwurf zum trash. vielleicht kanns mal einer brauchen – ich manchmal schon.

world clock sardoodledom

zwei richtig nette links gibts heute dazu.

zum einen ein staendiger begleiter. still und leise, be- und erdrueckend und dennoch unaufhaltbarste erfindung der menschheit ever – die zeit.

demgegenueber steht ein kleiner junge, der ein wahres buchstabierwunder ist – nicht schlecht sein sardoodledom.

virtual parks

virtualparks.org ist zweifelsohne eine der schoensten webseiten ueberhaupt. wie der kaiser schon sagte: „so nah, als waer man selber da…“ erscheinen einem die nationalparks. wer also kein geld fuer die reise hat und erst recht keins fuer die achso teure panoramakamera, der ist hiermit perfekt bedient.